Zufällige Schlazeilen

28.09.2014

Polizisten erschiessen Hunde

25.09.2014

Sahra Wagenknecht: Draghi kauft den Banken ihr altes Gammelflleisch ab

Sahra Wagenknecht, DIE LINKE: Die USA machen Politik nach Wildwestmanier

Klaus Ernst, DIE LINKE: Öffentliche Gewalt darf nicht durch TTIP privati...

Polizei außer Kontrolle? Rüsselsheim unter Beschuss.

HIV ist kein Hindernis mehr für Piloten


alles-vegetarisch.de Neuheiten 2014


Hund betrunken gemacht und vergewaltigt


16.09.2014

Russland: Die Schwulen sind entmutigt und haben keine Hoffnung mehr


Baden-Württemberg beschönigt Ausmaß der Tierversuche - Uni Hohenheim baut neue Labore


15.09.2014

Rätselhafte Massenerkrankung in Kolumbien - HPV Impfung


13.09.2014

Er gab sein Leben für sein Herrchen


12.09.2014

Demo vor Zirkus Krone in Berlin - bitte kommt zahlreich!


NEUE VIDEO-RECHERCHE beweist Misshandlung von Affenbabys


ZENSUR: Die Aufklärung des NSA-Skandals wird massiv behindert


11.09.2014

Nichts kann eine eigene Familie ersetzen.


Ägypten: Sieben Männer wegen 'Homo-Ehe-Video' verhaftet


Sommerpause bei Radio Andersrum


Bild des Tages: Jack von premiumPIX


Protest gegen Bildungsplan-Gegner: Kommunalpolitiker verurteilt


Pressekodex verletzt: Presserat sanktioniert die Berichterstattung von Spiegel und Bild!


Provozierendes Wahlplakat bei der FDP


US-Konservative möchte mehr Kinderbücher mit toten Schwulen


US-Professor will höhere Versicherungsbeiträge für Lesben und Schwule


10.09.2014

„Hauptschuld an der Ukraine-Krise liegt beim Westen


TV-Tipp: Bilder aus dem Tierversuchslabor des Max-Planck-Instituts - Leiden für die Wissenschaft


Perverser, abartiger Glaube in Nem Thuong Village,Vietnam


Mobbing an katholischer Schule: Selbstmord eines 16-jährigen Schwulen erschüttert Kolumbien


PETA India hat gestern eine große Kampagne für Tiere in Versuchslaboren gestartet


Am Mittwoch, den 9.9. ist ein mit 190 Schweinen beladener LKW bei Wölfersheim auf der Autobahn 45 verunglückt


Sparen & Spenden mit dem Tierparadies Schabenreith


48 Stunden Mahnwache vor einem Tierversuchslabor in München


Gott liebt schwule


09.09.2014

Es kommt so langsam Bewegung in den Kriminalfall MH17


Tierversuche am Max-Planck-Institut


Gambia: Lebenslange Haft für 'vorsätzliche Homosexualität'


Slowakei: Kirche macht gegen Homo-Rechte mobil


Das Bundespresseamt gab jährlich 2 Mio. Euro für Umfragen aus - die außer ihr keiner sehen darf


Tierversuchslobby verteidigt die grausamen Tierversuchstransporte von Air France–KLM


Dieser PitBull sollte mit einer Machete hingerichtet werden


Die deutsche Regierung weiß offenbar wer Schuld am Abschuss von Flug MH17 der Malaysian Airlines hat, weigert sich aber beharrlich entsprechende Funksprüche zu veröffentlichen!


Unterstützt die Bürgerinitiative Potsdam braucht ein Tierheim-Bürgerinitiative!

BelAmiStar: Florian Nemec für Addicted

Mitbewohner fast erschlagen, weil er schwul ist: 14 Jahre Haft

Unfassbar TRAURIG! Diese Tiere mussten ihre Artgenossen beim sterben zusehen, bevor sie selbst auf die Schlachtbank kamen


Air France fliegt Tiere in den Tod!


Stop wasting #IceBucketChallenge Spenden von Tierversuchen!


OSZE-Bericht überführt Obama als Lügner: Russische Invasion war frei erfunden!


08.09.2014

Moskau-Tage in Wien: Heute und morgen Protest-Maßnahmen geplant


Kontroverse Debatte: HIV-Medikamente für HIV-Negative zum Schutz vor einer HIV-Infektion?


Kindesmisshandlung an Affenbabies


Britischer Sportreporter Mark McAdam outet sich als schwul


PETITION: FESTIVAL IN YUKATAN – MEXICO


ZDF hetzt gegen Russland


Deutschland ist immer noch eine US-Kolonie - die Deutschen werden aus de...

Was die Lügenmedien noch nie gezeigt haben

07.09.2014

Polizei in Sichuan bringt Hund um!


06.09.2014

Keinen Fußbreit den Salafisten


Ice Bucket Challenge wird zur Fire Bucket Challenge


Die »Kanzlerakte«


05.09.2014

Tak und die Macht des Juju #13 - Auf Yorbels Suche

Tak und die Macht des Juju #12- Dumm und Dummer

Tak und die Macht des Juju #11 (Blind) Platt wie ein Pfannekuchen

Tak und die Macht des Juju #10 (Blind) Loar und Pedro

Tak und die Macht des Juju #09- Zum X-Ten Mal

Muss der weinende Elefant wieder an die Kette?


04.09.2014

Pasta in Verbindung mit Rucola ergibt ein frisches italienisches Nudelgericht


03.09.2014

Deutsches Tierschutzbüro deckt tierquälerische Ständerhaltung von Kutschpferden in Berlin auf

Die Ständerhaltung von Pferden, also eine dauerhafte Fixierung mit einer Kette oder einem Strick, gilt als absolut tierschutzwidrig. Viele Bundesländer haben sie daher ausdrücklich verboten, nicht so Berlin. Nun hat das Deutsche Tierschutzbüro e.V. dokumentiert, dass Kutschpferde in Berlin in tierschutzwidriger Ständerhaltung gehalten werden. Der Verein hat Strafanzeige erstattet und fordert die Politik zum Handeln auf – es wurde der Senator angeschrieben. 

Unter natürlichen Bedingungen bewegen sich Pferde bist zu 16 Stunden täglich. Bewegungsmangel kann bei den Tieren zu Verhaltensstörungen und Schäden am Bewegungsapparat führen. Entsprechend heißt es in den vom Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz veröffentlichten “Leitlinien zur Beurteilung von Pferdehaltungen unter Tierschutzgesichtspunkten”: “In allen Pferdehaltungen ist daher täglich für ausreichende, den physiologischen Anforderungen entsprechende Bewegung der Pferde zu sorgen.” Und: “Die dauerhafte Anbindehaltung (Ständerhaltung) von Pferden ist tierschutzwidrig.“ 

Fast alle Bundesländer: Brandenburg, Baden-Württemberg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein, Thüringen, Rheinland-Pfalz und Bayern haben die Ständerhaltung von Pferden daher ausdrücklich nach Landesrecht verboten. Nicht so Berlin. Nun hat der Tierschutzverein Deutsches Tierschutzbüro e.V. aufgedeckt, dass in Berlin Kutschpferde in tierquälerischer Ständerhaltung gehalten werden. Der Verein hat Strafanzeige gegen den Pferdehalter erstattet und fordert von der Politik endlich zu handeln. 

Stefan Klippstein, Sprecher des Deutschen Tierschutzbüros e.V., erklärt: „Es ist an der Zeit, dass Berlin ein Zeichen für den Tierschutz setzt und die Anbindehaltung von Pferden endlich ausdrücklich verbietet, wie viele andere Bundesländer es bereits getan haben.“

Doch nicht nur die ausgedienten Kutschpferde leiden, sondern auch ihre Artgenossen, die vor dem Brandenburger Tor auf zahlende Kundschaft warten müssen. Erst vor wenigen Tagen wurde dort von Tierfreunden wieder bis auf die Knochen abgemagerte Pferde beobachtet. Auch in diesem Fall ist das Deutsche Tierschutzbüro aktiv geworden.

Klippstein fordert Pferdekutschen in Berlin endlich zu verbieten. „Überwachungen und Kontrollen helfen hier nicht“, so Klippstein, „Die Autoabgase und das Laufen auf hartem Zement machen die Tiere auf Dauer krank. Der Lärm des Verkehrs, genervt hupende Autofahrer bedeuten Stress für die Tiere. Pferde haben nichts inmitten des Berliner Straßenverkehrs zu suchen. Es ist an der Zeit, dass die Berliner Politiker ein Zeichen für den Tierschutz setzen und dieses Tierleid in unserer Innenstadt verbieten.“

tierschutzbuero.de

02.09.2014

RESPEKT! Gepfefferte Rede bei der Demo “Freiheit statt Angst”


Animal Equality startet Kampagne gegen weltbekannte Modeunternehmen


Das erste von vielen tierischen Wiesn-Opfern


Johanna geht es wieder besser!


Unglaublich: Islamischer Staat besitzt Raketen aus Deutschland

Der Islamischer Staat ist im Besitz von schweren Panzerabwehrraketen aus deutscher Produktion! Bei der Eroberung des Luftwaffenstützpunkt Tabqa in Syrien hat IS/ISIS vergangene Woche eine ganze Reihe schwerer Waffen erbeutet. Neben Kampfjets und schweren Geschützen gehören zur Beute auch <bitte festhalten> Raketen aus deutscher Produktion. Das belegt ein neunminütiges Video[1], dass gestern auf YouTube veröffentlichte wurde. Auf dem Video lässt sich zweifelsfrei ein Panzerabwehrraketensystem vom Typ HOT (Hoher Unterschallbereich optisch ferngelenkt) identifizieren[2], ein drahtgelenktes tag- und nachtsichtfähiges Lenkflugkörpersystem der zweiten Generation, das zur Panzerabwehr vorgesehen ist.

Das Waffensystem HOT kann sowohl auf Hubschraubern als auch in Bodenfahrzeugen eingebaut werden. Unter anderem sind bzw. waren die französische Gazelle, der deutsche Panzerabwehrhubschrauber (PAH 1) Bo 105-P, der Unterstützungshubschrauber Tiger von Eurocopter und der Jagdpanzer Jaguar 1 damit ausgerüstet. Die neueste Generation des Lenkflugkörpers (LFK) HOT 3 besitzt einen Gefechtskopf mit Tandemhohlladung und ist damit nicht nur in der Lage, Panzer mit reaktiver Zusatzpanzerung zu durchschlagen, sondern auch sehr wirkungsvoll gegen Gebäude oder Bunker einsetzbar.

Diese panzerbrechende Waffe wird von "Euromissile" hergestellt und vertrieben, einer Tochtergesellschaft des deutsch-französischen Rüstungskonzerns EADS. Auf dem Video kann man deutlich erkennen, dass die Rakete rechts mit einem NATO-Farbcode markiert ist. Während Dummy- Waffen mit einem blauen Streifen markiert werden, erhält scharfe Munition einen gelben Streifen[3]. Wie die deutschen Raketen nach Syrien gelangt sind, ist ungeklärt. Es kann daher weder davon ausgegangen, aber auch nicht ausgeschlossen werden, dass die Raketen ursprünglich Bestandteil eines Waffendeals zwischen Deutschland und Syrien waren.

[1] IS/ISIS Video vom Luftwaffenstützpunkt Tabqa in Syrien
http://youtu.be/68Try24a0TU?t=5m58s

[2] Wikipedia: HOT (Lenkflugkörper)
http://de.wikipedia.org/wiki/HOT_(Lenkflugkörper)

[3] Updated: French Mirage 2000N carrying a live nuclear missile?http://theaviationist.com/2011/page/15/


Von Anonymous

01.09.2014

US-Senator Rand Paul: "ISIS von den USA bewaffnet, ausgebildet und gesteuert!"


Gregor Gysi: Waffenlieferungen am Weltfriedenstag und die US-Kriegslüge ...

Erschreckend: Homophobe Kommentare in den sozialen Medien können Auswirkungen auf das psychische Wohlbefinden haben


Hände weg von unseren Prämien!



Stop animal testing in Berlin! - - Stoppt Tierfolterbau in Berlin!


Der Vampir Jason Dawn


Kriegspropaganda am Weltfriedenstag


Massive Proteste Kanzlerin Angela Merkel, Dresden, 29.08.2014

+++ Bitte weiterverbreiten! +++ Wir zeigen was dir die GEZ-Mafia vorenthält. Wie kürzlich erst in Bautzen kam es auch in Dresden zu massiven Protesten gegen die amerikanische Kanzlerin Angela Merkel, die sich momentan auf Wahlkampftour in Sachsen befindet, um die sächsische CDU zu unterstützen. Aber egal wo die Mutti in diesen Tagen aufschlägt, ihr bläst der pure Volkszorn entgegen. Wer Merkel wählt, der wählt den Krieg mit Russland! Besonders dreist: Für Merkels Auftritt in Dresden wählte man den Platz vor der Dresdner Frauenkirche. Jenes Gotteshaus also, dass uns Deutsche und insbesondere die Dresdner Bürger bis heute mahnend daran erinnert, was Krieg wirklich bedeutet. Zwischen 13. und 15. Februar 1945, nur wenige Wochen vor Kriegsende, ermordeten angloamerikanische Bomberverbände rund 25.000 Dresdner Zivilisten.

queergames auf Dailymotion